Zentrum des Lichts

Ein Orden im Dienste des Argentumkreuzzugs
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 [Nachtelfe] Merrild

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: [Nachtelfe] Merrild   Sa Jan 03, 2009 6:09 pm

Langsam fallen die Blätter von den Bäumen, der Wind schiebt sie leise tänzelnd vor sich her. Die Sonne versinkt hinter den Hügeln und Mutter Mond zeigt als beginnender Schemen ihr Antlitz.

"Merrild" raunt es es harsch über die Lichtung, "Grundstellung, Schwerter hoch, Kopf gerade und an die Deckung denken"

Kalter Stahl, schlägt auf kalten Stahl, Funken sprühen und die junge Kal´Dorei rollt sich nach rechts ab, macht einen Grätschenschritt zu Seite und wirbelt herum, Eine der Klingen schützend über dem Kopf die andere in Vorhalte.
Ein Krachen und der Schild des Kriegers hat eine tiefe Kerbe davongetragen, sie taucht unter seinem Hieb ab, springt in die Luft und dreht sich herum, ihr Fuss landet in seinem Nacken und der Grosse Elf taumelt etwas.
Sie atmet schwer und steht bereit die nächste Atacke zu parieren als seine Stimme erneut tief in ihre Richtung grollt:" Gut so, lass uns eine Pause machen"

Sie legen die Waffen ab und teilen sich ein Stück Brot, trinken aus dem selben Trinkschlauch und schweigen.

"Vater" durchbricht sie plötzlich die Stille "Es gehen Gerüchte um das die Kal`Dorei zerfallen, unser Volk die Einheit von einst verloren hat." sie schweigt wieder, schaut den alten Krieger ruhig an.

"So ist es, aber wenn du all das was ich dir beigebracht habe nicht vergisst, werden wir auferstehen, auferstehen aus den Trümmern der Kriege, unser Volk wird wieder leben." er nickt ihr ruhig zu, greift seinen Schild und sein Schwert und steht auf "komm die Übungsstunde ist noch nicht vorbei, ich werde meine Tochter nicht unvorbereitet in diese Welt schicken".

Wieder prallt Metall auf Metall und durchbricht die Stille der Nacht auf einer Lichtung irgendwo in Kalimdor.

Schweissgebadet stehen sich Vater und Tochter gegenüber, die Klingen stecken im Boden und sie schauen sich an.
"langsam verstehst du die Schwerter zu führen mein Kind, es wird härter für mich deinen Angriffen auszuweichen oder sie zu parieren"
Sie nickt nur knapp und zeigt kaum eine Regung, Disziplin einer der Dinge die er ihr schon vor Jahren beigebracht hat.

"Du wirst bald in die Festung reisen und dich unter Shandris Komando begeben"
Sie nickt wieder knapp, Gehorsam, eine der Dinge die sie schon von Kindheit an gelernt hat

"Deine Ausbildung wird unter den Silberschwingen und der Festung vollendet werden"
Wieder nickt sie schweigend, nimmt die Waffen der beiden auf und setzt sich in Bewegung, er folgt seiner Tochter, stolz lächelnd der Vater einer Kal´Dorei zu sein.





OOC: kommt noch mehr
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: [Nachtelfe] Merrild   So Feb 08, 2009 6:12 pm

Jahre später...

"Merrild" schallt es durch die Lichtung "konzentrier dich gefälligst" er legt den Bogen erneut an, surrend verlässt das Geschoss den Bogen und schlägt wenige Augenblicke später im Ziel ein.

Sie tut es ihm gleich, ihr Pfeil allerdings rollte mehr durch die Luft als das er fliegt, knurrend wirft sie den Bogen auf die Erde.
"Diese unnütze, unhandliche Waffe, sie behindert mich im laufen im Kämpfen und überhaupt ist sie uneffektiv" knurrt sie wütend.

Er kommt langsam hinter sie, beug sich leicht an ihr Ohr und flüstert "meinst du mit einem Pfeil hält man eine Armee auf mein Kind, nein es sind hunderte die durch die Luft schwirren, ihr Ziel in den Feinden der Kal´Dorei finden und sie zum erliegen bringen" er atmet tief ein " es geht um die Tradition mein Kind, schon seit jeher nutzen wir Kal´Dorei den Bogen zur Jagd, zum Kampf und zur Verteidigung" er seufzt " du sollst ih nicht leiben und auch nicht als deinen ständigen Begleiter ansehen wie du es mit deinen Schwertern tust, ich möchte lediglich das du begreifst wie unser Volk seit Jahrtausenden gekämpft hat, die Mondschwestern, die Sentinels und die Schldwachen."

Sie dreht sich zu ihm um, nickt und nimmt den Bogen wieder auf, legt einen neuen Pfeil in die Sehne und verschiesst auch diesen ebenso mislungen wie die vorigen 30...

"Übe eine Weile und du wirst merken wovon ich rede, ein Bogen ist eine starke Waffe, geführt von starken Kriegern und Priesterinnen ist ein Bogen tödlicher als ein Schwert.."

Er verlässt die Lichtung, wohl wissend das sie nicht aufegeben wird.
Nach oben Nach unten
 
[Nachtelfe] Merrild
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zentrum des Lichts :: Bibliothek :: Bücher :: Tagebücher-
Gehe zu: