Zentrum des Lichts

Ein Orden im Dienste des Argentumkreuzzugs
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Eine lange Reise..für einen kurzen Brief.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Rawiya
Gardienne du château
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 09.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Priesterin des Lichts, Ordensritterin

BeitragThema: Eine lange Reise..für einen kurzen Brief.   Mi Jan 07, 2009 6:57 am

Silbermond, irgendwann mitten in der Nacht. Eine kleine, dunkelhäutige Gestalt in einer violetten Robe, die sie als Schülerin der arkanen Magie auszeichnet, läuft vorsichtig durch die Straßen in Richtung des königlichen Marktes. Beim genaueren Hinsehen bemerkt man, dass sowohl der obere Teil des Kopfes, als auch die Stirn und Augen, sowie die Ohren, mit einem Tuch bedeckt sind. Eine Art Kopftuch aus schwarzer Seide ist um dem Kopf gewickelt, und erklärt, warum sich die Gestalt tastend, vorsichtig und langsam fortbewegt.

Langsam geht sie zu einem Postmeister, und drückt ihm einen versiegelten Umschlag in die Hand, ein paar Goldmünzen wechseln ebenfalls ihren Besitzer.

Das thalassisch, welches sie spricht, scheint fließend, wenn auch mit einem seltsamen Akzent versehen, und der Postmeister runzelt ein wenig die Stirn...kennt er diesen Akzent nicht irgendwoher? Irgendwann hat er so etwas doch schon einmal...

Als sich die kleine Frau schließlich abwendet, und langsam, Schritt für Schritt von dem Postmeister entfernt, hört sie noch wie er etwas in seinen arg gestutzten Bart in sich hineinmurmelt. "Die habe ich doch schon einmal gesehen...immer mit dem Kopftuch und den bedeckten Augen...armes Ding."

Der Brief:
Zitat :

Mein lieber Gyldor,

Lange haben wir uns nicht gesehen und ich würde dich gern einmal wieder treffen...ich hoffe du erinnerst dich an mich. Ich würde dich gern wieder sehen und habe auch eine Art...Vorschlag, was dich und deine Gemeinschaft betrifft.

Ich werde hier wieder ab und zu in Silbermond sein, vielleicht können wir uns einmal treffen.

L.
Nach oben Nach unten
http://dawn.wowrpg.org
 
Eine lange Reise..für einen kurzen Brief.
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Aufforderung an den Hilfeempfänger, eine Altersrente zu beantragen, stellt einen Verwaltungsakt dar, der eine Ermessensausübung des SGB II-Leistungsträgers notwendig macht Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen,Beschluss 06.2012,- L 7 AS 916/12 B ER
» Wie lange warten wenn sie unendschlossen ist?
» Wie lange muss ich warten?
» Sie hat einen Neuen, erst jetzt wird mir alles klar.
» 3 Tage nach Trennung hat sie einen neuen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zentrum des Lichts :: Bibliothek :: Bücher :: Erzählungen und Begebenheiten-
Gehe zu: