Zentrum des Lichts

Ein Orden im Dienste des Argentumkreuzzugs
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Botschaft aus dem eisigen Norden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Antha
Oberste Lichtdose
avatar

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Botschaft aus dem eisigen Norden   Sa Jan 31, 2009 7:48 pm

Anthalos legt das Pergament vor sich auf den Tisch zurück und streicht sich nachdenklich durch den Bart. Er sieht zu dem lederen Schriftrollenbehälter, auf dem das Symbol des Argentumkreuzzugs zu sehen dann blickt er wieder auf den Brief.

Er nimmt ihn in die Hand und langsam liest er laut einige Zeilen des Briefes vor

"...und am Ende waren die Argentumdämmerung und die silberne Hand vereint, auf das wir das Übel endlich von dieser Welt bannen. Aber noch sehe ich diesen Zusammenschluß als nicht beendet an, solange noch so viele Diener des Lichtes unter anderen Bannern streiten.

Anthalos, überbringt Eurem Orden deshalb die Einladung, sich dem Argentumkreuzzug anzuschließen.

Ihr habt mir in der Vergangenheit gut gedient und ich hoffe, Ihr werdet das unter meinem banner wieder tun

Hochlord Tirion Fordring"

Das Pergament schwebt wieder auf den Holztisch zurück, als Anthalos in den Raum sieht.

"Und was tun wir nun?" spricht er leise, fast mehr zu sich selbst

_________________
Nach oben Nach unten
Winter
Chevalier blanc
avatar

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 09.12.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung:

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   Di Feb 03, 2009 2:41 pm

*Brief von Leyiax an Anthalos*

Edler Herr Anthalos, Ordensführer und Streiter des Lichts,

ich spreche in dieser Notiz einzig und allein von meinem Standpunkt und will zum Ausdruck bringen, dass ein Zusammenschluss mit dem Argentumkreuzzug bei mir persönlich auf wenig Gegenliebe stößt.

Alle von uns sind in erster Linie dem Licht verschrieben, soviel mag klar sein, doch die Truppen von Hochlord Fordring haben sich nun mal einzig und allein dem Kampf gegen die Truppen von Arthas verschrieben. Ich weiß nicht, inwiefern wir unsere gesamte Kraft diesem Ansinnen entgegen stellen können und dürfen.

Ich für meinen Teil verstehe meine Pflicht auch außerhalb dieses Krieges. Deshalb stehe ich einem Zusammenschluss des Ordens und des Argentumkreuzzugs höchst kritisch gegenüber.

Zudem noch kommt, dass ich in all meiner Zeit niemals einer Armee gedient habe und mich mit den Idealen und Disziplinvorstellungen in manchen Fällen äußerst schwer tuen dürfte.

Mit freundschaftlichem Gruß,

Leyiax
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   Di Feb 03, 2009 3:11 pm

*Brief von Nathalia von Neustein an Anthalos*


Werter Anthalos,


auch wenn es mir nicht ansteht, mich in die inneren Angelegenheiten des Ordens einzumischen, so möchte ich doch zu bedenken geben, dass unser König auf Bitten von Hochlord Fordring die Wiedergänger, die Todesritter genannt werden, in die Allianz aufgenommen hat und ferner, soweit ich meinen Quellen trauen kann, Hochlord Fordring selbst ihnen eine Allianz anbot, gemeinsam gegen Arthas zu streiten.

Ich weiß nicht, wie sich das mit der strikten Haltung des Ordens den Wiederläufern gegenüber verbinden ließe, würde sich der Orden mit der Argentumdämmerung vereinen.

Bitte verzeiht die Einmischung einer einfachen, außen stehenden Priesterin. Wie immer Ihr Euch entscheiden werdet, werden die Nachtlichter treu zum Orden stehen.


Gezeichnet Nathalia von Neustein
Nach oben Nach unten
Rawiya
Gardienne du château
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 09.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Priesterin des Lichts, Ordensritterin

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   Di Feb 03, 2009 4:07 pm

Brief von Schwester Rawiya an Anthalos:

Geehrter Sir Anthalos,

Sofern wir trotzdem des Anschlusses an Lord Fordrings Gruppe die ehemaligen Geißelritter Arkanisten der unsicheren Art nicht bei uns direkt dulden, wäre ich absolut dafür, dass der Orden sich als Teil des Argentumkreuzzugs ansieht.

Bitte besprecht mit Lord Fordring, dass wir zwar notfalls mit Verlassenen zusammenarbeiten müssen, aber diese nicht in unseren Reihen akzeptieren werden.

Hochachtungsvoll,

Schwester Rahasia

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein kleines Portal öffnet sich vor Anthalos Schreibtisch, und eine kleine Notiz flattert auf Anthalos Schreibtisch, bevor das Portal wieder verpufft.

Vater,

was immer ihr tut, wo immer ihr hin geht, meine Treue und meine Kräfte werden euch folgen. Kurz gesagt - dafür.

Leah
Nach oben Nach unten
http://dawn.wowrpg.org
Antha
Oberste Lichtdose
avatar

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   Mi Feb 11, 2009 2:54 pm

Mit einer frischen Kerze, die den Tisch und die vielen Briefe darauf erhellt, mach sich Anthalos daran, die Botschaften an Ihn erneut zu lesen.

EIn Fässchen Tinte und eine simple Schreibfeder liegen schon bereit, doch er zögert, die ersten Antworten aufzusetzen.

((ooc: da ich momentan recht wenig Zeit habe, werden die ANtworten hier nach und nach folgen))

_________________
Nach oben Nach unten
Helftan Halgarson
Chevalier blanc
avatar

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 09.09.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Ein kräftiger Mann anfang 23 mit leuchtent roten Haaren und breitem Kreutz,durchschnittlicher größe und einem selbstbewusten Gesichtsausdruck

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   Di Feb 17, 2009 4:21 pm

*Ein in kräftiger aber etwas ungeübter Schrift*

Anthalos mein Freund ich bin immer bereit gegen die Geißel ins Feld zu zihen doch mache ich mir ernsthafte Sorgen wegen der Wiedergänger. Ihr Motiv nach Rache ist nachvollziehbar aber ihre Methoden sind nicht tolerierbar und was wollen si machen sollten wir Arthas besiegen?
Werden sie sich in den Freitod stürzen oder möglicherweise sich gegen uns wenden?

Bitte bedenkt das

Treu ergeben Helftan Halgarson
Nach oben Nach unten
Antha
Oberste Lichtdose
avatar

Anzahl der Beiträge : 413
Anmeldedatum : 10.07.08

BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   So März 22, 2009 5:47 pm

Anthalos schreibt sorgfältig mit einfacherer Schrift, nich der eines Gelehrten sondern eines einfachens Mannes einige Zeilen an jene, die sich mit Fragen ob es Angebots wandten.

"Geschätze Leyiax,

ich schätze Euren Einsatz für das wohl aller sehr hoch ein. Sehr wohl wäre es nicht in unserem Sinne, uns nur auf diesen einen Kamüf zu stürzen und alles andere zu vergessen.
Doch glaube ich, vielleicht würde es Euch helfen, mehr über den Kreuzzug zu erfahren, um zu sehen, dass auch diese tapferen Leute keinen unähnlichen Weg gehen.
Sicher liegt das Hauptaugenmerk des Argentumkreuzzugs heute auf dem Lichkönig, doch wo Horde und Aliianz in der Eiskrone wider zu altem Zwist verfallen, sehe ich dies eher als Tugend,

Der Argentumkreuzzug ist ein Zusammenschluß der Argentumdämmerung und den Paldinen der silbernen Hand..wie mir. Die Argentumdämmerung die sich zwar dem Kampf gegen Geißel widmet, aber in ganz Azeroth für Hilfe zur Verfügung stand, ob in Kalimdor, wo die Geißel glücklichweise noch kaum Fuß gefasst hat oder überall, als die neue Seuche uns überkam.

Und über die silberne Hand, der alte Paladinorden selbst, so denke ich muss ich kaum ein Wort verlieren. Ich denke also, wenn auch das Augenmerk vielleicht im hohen Norden liegt, so sind Herz und Ziele des Argetumkreuzzugs gerade unserem Orden näher als vielleicht jede andere Gemeinschaft in Azeroth.

Ich hoffe, ich konnte so einige Eurer Zweifel stillen, bin ich selbst doch ein großer Beführworter eines Zusammenschluß

gez. Anthalos"

ein weiterer Brief lautet wie folgt

"Werter Helftan Halgurson,

ich sehe Eure Sorgen ebenso sehr. Tirion Fordrings Entscheidung für die Geißelritter löst in mir zweiespältige Gefühle aus.
Ist es doch einerseits eine Entscheidung, die aus den Tugendes des Lichtes geboren ist und den von der Verdammnis befreiten eine Chacne zuteil werden lässt, aber andererseits wissen wir ale, was der Untod bereits über uns gebracht hat. Und wir alle fürchten, die die Ritter des Todes können zu eben jenem wieder werden, was wir fürchten.

Doch, wer wenn nicht eine Gemeinschaft des Lichtes wie der Argentumkreuzzug soll sich dann einem neuen Feind wie diesem stellen?
Wie auch der Orden hat der Argentumkreuuzg selber ja keine von Ihnen in seinen Reihen. Ich sehe hier nur meine hoffnung, etwas Größerem als die Silberne Hand Folge zu leisten.

Ich hoffe, Ihr könnt die meinen Gedanken nachvollziehen, Freund

gez.

Anthalos"

Der alte man schreibt noch weitere solcher Briefe, alle mit ähnlichem Tenor. Dann schreibt er an jeden Ritter des Ordens die Aufforderung zu einem Treffen, auf dass eine Entscheidung in dieser Frage gefunden werde.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Botschaft aus dem eisigen Norden   

Nach oben Nach unten
 
Botschaft aus dem eisigen Norden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gundabad-Orkstadt im Norden
» Grüße aus dem Norden :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zentrum des Lichts :: Orden der Dämmerung :: Wer ist der Orden der Dämmerung? :: Das Ratsszimmer-
Gehe zu: