Zentrum des Lichts

Ein Orden im Dienste des Argentumkreuzzugs
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zum Lichtbund ((ooc-Planung))

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mo Jun 01, 2009 1:30 pm

Hallo!


Ich wollte ein paar Sachen noch zum Lichtbund schreiben, einmal um zusammenzuffassen worüber wir schon gesprochen haben (für den Nichtdagewesenen Mubaschir) und um vielleicht auch einen Raum für andere Fragen und so weiter zu geben. Außerdem sind mir Eure Gedanken und Ausführungen hochwillkommen!


Meine Intention drei "Priester" zu bitten war ooc ganz einfach die, dass immer jemand doch nicht kommen kann und wir dann nicht spontan ganz ohne Priester dastehen.

Wenn alle drei da sind, darüber hatten wir ja schon gesprochen, wäre es schön, wenn wir die Andacht teilen können in drei Teile, in den ersten beiden soll jeweils etwas Ceorn (von Mubaschir) und zu Maqua (von Schwester Nalija) gesagt werden, und Bruder Pirt sagt etwas Allgemeines zum Licht, in Bezug auf diesen Anlass.

Worüber wir noch nicht gesprochen haben, weil es IC nicht so richtig ging, aber was mir persönlich ein sehr sehr großes Anliegen wäre: Ich möchte es auf keinen Fall wie einen Christlichen Traugottesdienst aussehen lassen. Auch darum habe ich mich für drei Zeremonisten entschieden, darunter einen Paladin.

Folgendes möchte ich eigentlich nicht:

- Den Lichtbund oder die Zeremonie als Trauung zu bezeichnen. Ich habe mich in den Einladungen bewußt gegen das Wort Trauung entschieden, denn es bezeichnet ursächlich den Gottesdienst der zur Eheschließung gemacht wird.

- Ein Gewicht auf typisch christliche Tugenden zu legen, vor allem Treue in der Ehe. Damit möchte ich nicht sagen, das Maqua oder Ceorn untreu sein werden, oder das legitimiert möchten, aber ich glaube das in der Lichtphilosophie besonders diese Moralvorstellung nicht vorhanden ist. Ich glaube das die Treue in der WoW wenn überhaupt eine weltliche Einrichtung zur Sicherung des Erbes ist, durch die drei Tugenden des Lichtes wird sie nur bedingt gestützt, nämlich nur solange beide Parteien mit ihrer Entscheidung im Licht sind.
Einvernehmliche Trennung ist in meinen Augen ganz und gar Lichtgefällig - ebenso wie - aus Maquas Geschichte ersichtlich - Polygamie - sofern dies im Einverständnis geschieht!

- Solltet ihr zu dritt sein, könnte auch jeder von Euch seinen Part einer der drei Tugenden widmen, Respekt, Geduld, Mitgefühl, ihr solltet Euch nur einigen wer was macht *schmunzelt*


Es wird einen Ring geben, was ich als Symbol für die Sonne und damit übertragen für das Licht sehr schön finde.

Weiterhin ist für mich eine Einbeziehung der Anwesenden denkbar, im Rahmen von Wünschen und "Fürbitten".

Jedoch haben wir im ganzen nur eine Stunde Zeit (etwas eher dazusein werde ich auf jeden Fall einrichten).


Zuletzt von Maqua am Mo Jun 01, 2009 2:11 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mo Jun 01, 2009 1:39 pm

Ach ja.. ringsherum..

Die Kapelle, oder der Raum wo die Zeremonie machbar ist, ist ja kreisrund (juhu!)

Ich fand es schon bei Anjelens Zeremonie schön, im Kreis zu stehen.

Herr Anthalos wird Maqua hereinführen.

Ich dachte auch daran, dass jeder von uns noch einen Beistand hat (bei Maqua ohnehin angebracht, und mit Bedacht eine Paladina - Ardilia) - bezeugen können es alle Anwesenden.

Wichtig wäre das der leitende Priester (Bruder Pirt?) auch Anweisungen für die Menge gibt. (das weiß ich aus der Erfahrung zahlreicher Hochzeiten heraus: Gute Pfarrer sagen beim Auszug sachen wie: Nun wollen wir ausziehen, das Paar voran, und dann wollen wir draußen dem Paar gratulieren (oder so..))

Nochmal zur Kleiderordnung: Es ist völlig in Ordnung und in meinen Augen sogar hocherfreulich, wenn zu der Zeremonie Prunkrüstungen und -ornate getragen werden! *schmunzelt*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Di Jun 02, 2009 3:25 pm

und ein weiters Forum Wink

Ob Pirt als "Einweiser" der Richtige ist weiß ich zwar nicht, aber schon bei Anjelens Namensgebung habe ich gemerkt, daß der kleine Dicke mit seiner Aufgabe wächst (und nein ich meine nicht das Festmahl)

Es nicht wie eine kirchlich-christliche Trauung zu feiern finde ich eine gute Idee (auch wenn es das ganze ein wenig erschwert, aber ich arbeite gerne ohne Netz Wink)

Pirt den allgemeinen Teil zu überlassen halte ich für sinnvoll denn er kennt beide ja nur flüchtig bis ein wenig.

Wie schon im Spiel erwähnt ist es noch nicht ganz sicher, daß ich es am 28. schaffe, jedoch werde ich mein Bestes versuchen. Das lass ich mir doch nicht entgehen!

Was allerdings wichtig ist und wäre, wäre ein Treffen der drei oder zumindest eine Absprache (auch ooc) wie wir es denn angehen wollen. Und nein Maqua......du solltests das nicht wissen!

So...vorerst weiß ich nicht weiter :)
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Sa Jun 27, 2009 8:42 pm

Ich bin gerade dabei, mir alles wichtige auf Papier zusammen zu schreiben. Ich nehme an, dass ich nun die Zeremonie leite? Das werde ich gern tun, aber nur, wenn es recht ist.

Ich bräuchte noch Ceorns vollen Namen. Und Nalija muss unbedingt noch mit Maqua sprechen... hihi
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mo Jun 29, 2009 5:41 pm

So, ein wenig Feedback von mir:

Es war sehr hilfreich, am Vortag den genauen Ort anzuschauen und dabei schon zu planen, wer wohin kommt und wo wartet, in welcher Reihenfolge wer wie was macht, das hat den ganzen Ablauf sehr erleichtert.

So kam am nächsten Tag nur noch die Trauzeugin, die wir nicht bedacht hatten, überraschend hinzu, was aber kein Problem war.


Vor Beginn der Zeremonie sind mir zu viele Gäste noch auf der linken Seite aufgetaucht, beim nächsten Mal sollte man - so man das ähnlich organisiert, ein bis zwei Leute mehr für den Empfang der Gäste einplanen.

Bei der Zeremonie selbst konnte man einen Abgrund in die Dummheit und Bösartigkeit der menschheit werfen. Irgend ein kleines *piep* *piiiiiep* *piiiep* mit *piep* *piep* meinte, sich ständig in und zu Maqua und Ceorn stellen zu müssen.

Ich habe das schlicht ignoriert. Ich hatte auch keine Zeit, deswegen ein Tickt zu schreiben oder mit "es" zu reden.

Später wurde es ruhiger, das mag an unserem blauberobten Gast gelegen haben *grinst* ich hätte nie gedacht, dass so schnell jemand auftaucht, die Wartezeiten sind sonst doch extrem lang zur Zeit.


Die Planung des Ablaufes war gut, am Anfang dachte ich noch, dass wir viel zu schnell fertig werden würden, aber dank der vielen, vielen Fürbitten hatten wir am Ende eher schon noch zu wenig Zeit.

Das Ende selbst wurde durch die Entführung im Ablauf geändert, war aber kein Problem, die Entführung per GM war eine wirklich gelungene Überraschung. *grinst*

War das geplant?


Die Feier selbst fand ich toll, auch wenn man mit Euch nicht sprechen konnte. Das ist aber auch verständlich, bei soooo vielen Gästen war eben für niemanden wirklich Zeit.


Ich würde mir zum Teil der Zeremonie ebenfalls etwas Feedback wünschen. Das ist nicht nur fishing for complements, es war die erste Lichtzeremonie von Nailija, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, war aber auch mit einiger Arbeit verbunden.

- War es zu schnell oder zu langsam?

- Konnte man dem Ablauf folgen?

- War zu jeder Zeit gut genug klar, was nun gerade passiert und was wohl noch folgt?

- Habe ich jemanden nicht bedacht (bei Temanas Segen weiß ich es, da war ich zu schnell).

- War die Art und Weise des Lichtbuinds, der ja keine Hochzeit im christlichen Sinne war, so umgesetzt, wie du, Maqua, es dir etwa dachtest?

- Fühlte sich das Brautpaar - das sicher aufgeregt genug war - gut aufgehoben und "angeleitet" dabei?
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Di Jun 30, 2009 12:40 pm

kein Kommentar? schade
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mi Jul 01, 2009 12:54 am

Mmmh so viel dazu, immerhin habe ich am Abend selbst von zwei mir wichtigen Leuten etwas dazu gehört.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mi Jul 01, 2009 10:41 am

Oh.. ähm.. ich habe erst gestern Nachmittag mit Ceorn sprechen können, darum.. äh.. habe ich unseren Dank erst jetzt losgeschickt.. per PN - Wenn ich mir deine Fragen so durchlese dann habe ich die eigentlich alle darin beachtet, falls noch etwas sein sollte :)

Das Fest selber - dazu haben wir ja im Realmforum schon etwas gesagt.

Ich hätte sehr gerne noch Essen da gehabt, auch wenn es nur optisch dagestanden hätte. (So ein Schwein, eine Torte, und so weiter). Da fehlte vorher etwas die Absprache, das hatte vorher in meiner Gilde immer geklappt, aber der arme Forkenbart war total überfordert, weil ich ihn so heiß gemacht hatte bzgl der Sturmgreifen, das die Bier brauchen, das er dann nur noch herumraste und Alkohol verteilte.. der ärmste. Der Kuchen steht immer noch im Gildenfach *schmunzeltl*

Das zweite Manko war: man konnte seine Aufmerksamkeit gar nicht auf alle Gäste richten, das war wirklich schade und schwer, weil wir niemanden zurücksetzen wollten, aber mir sehr viele Spieler wichtig waren, zB auch Tante und Onkel, (das sind eigentlich keine Rollenspieler in WoW aber sie haben sich sehr sehr wohl gefühlt und waren irre beeindruckt.), Than, dann hatten wir den Übersetzer vergessen, das hat dann dankenswerter Weise noch Kjelden übernommen.

Jetzt vergleiche ich das mal mit der RL-Hochzeit einer guten Freundin, was mein Vorbild war: Sie hatten das Stammbuch zu Hause liegen lassen, weshalb die kirchliche Trauung eine halbe Stunde später anfing. Und.. sie hatten auch kaum Zeit für einzelne Gäste, und auch keine für Photos. :)

(ich hätte ja gerne noch ein Gruppenbild auf der Treppe gemacht, das aber vorher schon wieder gestrichen weil ich nicht wußte wie wir das einplanen sollten)

Ich habe mich sehr gefreut das Gamemaster da waren, ich hatte schon vor Wochen das Event angemeldet und um Unterstüzung gebeten, mit dem Hinweis das wir einen Feuerwerker haben, darum haben sie vielleicht die Brautentführung gemacht, die nicht geplant war.

Süßertod.. nun ja.. ich habe sie weitestgehend ignorieren können..in jedem Fall war es nicht so schlimm wie bei Argentum und Fiolina.
Nach oben Nach unten
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   Mi Jul 01, 2009 5:24 pm

Danke für die Antwort und die PMs. den Süßen Tod konnte ich zum Glück auch gut ignorieren, auch wenn ein Teil von mir sich fragte, wie man ein so ... unerzogener und im wahrsten Sinne asozialer Mensch sein kann.

Die GMs waren toll! Und dass der erste von ihnen die Hochzeit so beeindruckend fand, war umso schöner.

Die Entführung war spitze, dass das unabgesprochen war umso feiner.


Dass ihr keine Zeit für niemanden hattet, ist nach den Hochzeiten die ich so kenne, recht realistisch.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zum Lichtbund ((ooc-Planung))   

Nach oben Nach unten
 
Zum Lichtbund ((ooc-Planung))
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» [Planung] Donnertal
» (Planung)Das Haus Anubis
» [Planung] Savannen Legenden
» [Planung]FIlly-RPG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zentrum des Lichts :: Die Nachtlichter :: Allgemeines-
Gehe zu: