Zentrum des Lichts

Ein Orden im Dienste des Argentumkreuzzugs
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 [Wöchentlich] Menethil Neustart [10.11. 20:00]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nalija
Jean-Henri
avatar

Anzahl der Beiträge : 341
Anmeldedatum : 24.07.08

Charakter der Figur
Charakterbeschreibung: Die junge Frau mag mehr als zwanzig, nicht aber mehr als fünfundzwanzig Winter zählen. - - - - - - - - - - - Um ihren Hals trägt sie eine dünne, silberne Kette, an der eine kleine, gläserne Phiole hängt, in der ein kleiner Lichtfunken flackert und gelegentlich tanzt.

BeitragThema: [Wöchentlich] Menethil Neustart [10.11. 20:00]   Di Okt 27, 2009 11:05 am

Zitat :
Dämmerung lag über der Bucht, im Osten lugten dunkle Wolken über das sich
hoch türmende Bergmassiv, im Westen war der Nachglanz der im unruhigen Meer
versunkenen Sonne in hellem Blau des Himmels und leichten, schwach orange
leuchtenden Wölkchen zu sehen. Es war nur eine Frage kurzer Zeit, bis die Nacht
Einzug in die kleine Stadt halten würde.

Ein silbrig schuppiger Fischleib glitzerte und blinkte an einer Angelschnur
heraufgezogen. Ein kurzer Schlag, dann wanderte der Fisch in den
bereitstehenden Eimer. Mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck packte die
Anglerin ihre Sachen zusammen, griff sich den Eimer mit Fischen und wandte sich
nach einem letzten Blick zum vergehenden Tageslicht zur Taverne.

Ein grauer, dicker Pullover, eine ebenso graue, abgetragene und warm aussehende
Hose, das graue, lange Haar auf dem Kopf zu einem großen Knoten gedreht, die
Gestalt verschmolz fast in der Dämmerung.


"Na Muttchen? Guten Fang gehabt?"

Sprach ein junger Zwerg die Gestalt freundlich an. Das freundliche Lachen,
welches zur Antwort von einem Kopfnicken begleitet erscholl, klang unpassend
jung. Die Stimme war nicht glockenhell, eher ein Mezzosopran, wirkte aber
frisch.
Der Zwerg schaute genauer hin, und als die angesprochene Person in den
Lichtkreis der Öllampe vor der Tiefwassertaverne trat, staunte er nicht
schlecht, als er das "unpassend" junge Gesicht bemerkte.

Die Frau schenkte ihm ein Lächeln und verschwand dann im Inneren der Taverne,
aus der durch die Tür kurz ein heller Schein, die Fetzen vieler Stimmen und ein
verlockender Duft nach Tabak und Met wehte und dem Zwergen den Dienst sauer
werden ließ.


"Dienst ist Dienst und Met ist Met!"

brummelte er und setzte seine Wachrunde durch Menethil fort.

Die Frau bahnte sich ihren Weg durch die belebte Taverne und beugte sich zu dem
Zwergen an der Theke herab, mit dem sie eine Weile recht einvernehmlich sprach.
Der Eimer wechselte den Besitzer und die Frau verschwand die Treppe
hinaufgehend im oberen Teil des großen Gasthauses.




Eine knappe halbe Stunde später, die Stimmung in der Taverne war um einiges
lauter geworden und die Luft vom Tabakrauch so dick, dass man sie schneiden
konnte, schwebte eine junge Frau in schwingenden Bewegungen die Treppe hinab.
Ihre schlicht-elegante Bekleidung zeigte genug Haut, um die Herzen der Gäste
höher schlagen zu lassen und verhüllte eben noch genug, um Paladine und
elfische Gäste nicht zu verschrecken.
Ihre Haare wehten offen und fein gebürstet hinter ihr her, sie reichten wohl
bis zum Po der recht zierlichen Person. Als sie die Treppe verlassen und im
Gemenge eingetaucht war, schwoll der Lärmpegel, der bei ihrem Auftritt kurz
zum Erliegen gekommen war, wieder an.

Toxyna bahnte sich den Weg durch die Gäste, trat wiederum zu Helbrek und griff
sich das Geschirrtuch, das am wenigsten Flecken aufwies und ein starkes, rundes
Tablett. Der Zwerg füllte es geschwind mit Metkrügen und legte ihr kurz als
Zeichen des Dankes und der Verbundenheit eine seiner großen, schwieligen Hände
in den Rücken.

Mit einem warmen Lächeln auf den Lippen machte sie sich daran, das Met unter
die Gäste zu bringen.




Ein lauter Ruf erscholl von draußen. Ein fahrender Händler hatte mit seinem
Karren zu später Stunde das Örtchen erreicht und wollte den Abend noch nutzen,
einiges seiner Ladung zu verkaufen. Die mehr oder weniger angeheiterten Gäste
strömten aus der Taverne und umringten den hölzernen Wagen, dessen Seitenwand
hochgeklappt war und in dem der geschäftstüchtige Mann seine Waren anpries.

Toxyna folgte der Menge langsam, atmete tief durch und lehnte sich an die Wand
des Gemäuers. Der Mond war inzwischen aufgegangen und glitzerte über das nun
stillere Wasser in der Bucht. Kurz schaute sie zu der kleinen Felskuppe
hinüber, die sich zwischen den Wellen erhob und im Mondlicht weiß schimmerte.

Der kurze Moment der Ruhe wurde jäh von Rufen nach Met unterbrochen und Toxyna
eilte sich, wieder in ihrer Arbeit nachzugehen. Sie hoffte innig, dass sich
bald eine feste Schankmaid finden würde.


---------------------------------------------------------------------------------------------

ooc: Am Dienstag, den 10.11.2009, gegen 20 Uhr werden wir uns in Menethil treffen um das Örtchen wieder zu beleben.

Ich verweise hier einmal auf den Menethilthread http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=27732986&sid=3 - dort ist auch zu entnehmen, was gewünscht und was weniger gewünscht ist.

Ich weiß, dass ab 22 Uhr sich die Elfen treffen, die Alternative wäre bei uns terminlich der Donnerstag gewesen und ich möchte dem Klingentanz nicht das Wasser abgraben oder mich im Fernduell um Rollenspieler "streiten". Wer zum Kaldoreitreffen gehen möchte, kann ja Menethil entsprechend früh verlassen.

Meine Hoffnung ist, dass sich irgendwann die Tagesbasis verbreitert, zunächst werden wir aber an den Dienstagen so von ca. 20 - 22 Uhr dort sein als Kernzeit.

Wie im Einführungstext angedeutet, werde ich wohl übergangsweise auch in der Taverne bedienen, wäre aber froh darum, wenn sich dafür jemand anderes fände.

-> http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=11155751496&postId=111545092409&sid=3#0
Nach oben Nach unten
 
[Wöchentlich] Menethil Neustart [10.11. 20:00]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Viel Glück beim Neustart!
» Ich habe ihn zurück :)
» Unsere Beziehung nach unserer Beziehung ist sehr komisch...
» 1 EURuroJobs mit 30 Std. wöchentlich nicht zulässig Hartz IV: Arbeitsgelegenheiten (Ein-Euro-Jobs) mit 30 Stunden wöchentlich sind nicht zulässig Das Landessozialgericht Bayern erachtet so genannte Arbeitsgelegenheiten (also "Ein-Euro-Jobs" als ni
» Informationen zum Neustart//Bewerbung für wichtige Ränge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zentrum des Lichts :: Bibliothek :: Termine-
Gehe zu: